Direkt zum Inhalt
|
Intro
Kunstwerk der Woche #artworkoftheweek

Walead Beshty - FedEx&#63720 (...), ohne Jahr

   

Walead Beshty - FedEx&#63720 (...), ohne Jahr
Mischtechnik und Glas
15,2 x 15,2 x 101,6 cm.

 

Aus dem Interesse heraus, wie Kunstobjekte durch ihren Kontext und durch Reisen Bedeutung erlangen, begann Walead Beshtys (*1976 London) 2007 erstmals mit der Herstellung seiner berühmtgewordenen FedEx works. Dabei handelt es sich um Glas- oder Kupferarbeiten, die in standardisierte FedEx Frachtboxen verpackt werden und mit FedEx’s Express Service um den Globus reisen. Dabei gehört die Verpackung gleichermaßen zum Werk wie deren skulpturaler Inhalt. So werden auch die FedEx-Frachtbriefe, die Zolldokumente und alle Versandaufkleber als Teil des Werkes betrachtet.

Die Glasarbeiten werden ungeschützt versandt, so dass die Abnutzungsspuren ihrer Transportwege ablesbar werden. Mit den FedEx works schafft Beshty Werke, die speziell um ihren Verkehr herum organisiert sind und sich materiell durch ihre Bewegung von einem Ort zum anderen manifestieren.

Der Titel der Arbeit ergänzt sich je nach weiterer Station, an der die Arbeit ausgestellt wird. Der momentane vollständige Titel der Arbeit lautet:

FedEx Tube group of three 2005 FEDEX 139752 REV 10/05 SSCC, Standard Overnight, Los Angeles-New York trk#798875634687, February 15-18, 2008, International Economy, New York-Basel trk#862119054788, June 05-11, 2008, International Priority, Basel-Los Angeles trk#799396800994, October 20-22, 2008, International Priority, Los Angeles-London trk#793460061873, April 16-TBD, 2008, International Priority, London-Roggwil trk#8995700374170460, November 29-December 4, 2012