Direkt zum Inhalt
|
Intro
Buchpublikation

Rudolf Häsler – Ein Weltbürger 

Die im Juni 2017 in der bromer edition erschienene 476-seitige Künstlermonografie zu Rudolf Häsler stellt den Höhepunkt im Zuge unserer Bemühungen um das bemerkenswerte Oeuvre des aussergewöhnlichen Schweizer Künstlers dar.

Über das Projekt
Über das Projekt

Am 29. Juli 2017 würde Rudolf Häsler seinen 90. Geburtstag feiern. Das Jubiläum wurde zum Anlass genommen, mit einer reich illustrierten, in Leinen gebundene Monografie umfassende Einblicke in sein ereignisreiches Leben und sein avantgardistisches künstlerisches Schaffen im Realismus zu gewähren und einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Das Buch «Rudolf Häsler – Ein Weltbürger» kann zu einem Preis von 58.- zzgl. Versandkosten bei uns gekauft werden.

(Auch im Doppelpack mit dem Buch «Kuba – Freiheit oder Terror»erhältlich).

Zum Künstler
Rudolf Häsler
Interlaken, 1927 — 1999
Thumbnail

Der in Interlaken geborene Rudolf Häsler (*29.7.1927 Interlaken - 18.1.1999 Sant Cugat del Vallès) gehört zu den eigenständigsten Schweizer Kunstschaffenden des 20. Jahrhunderts. In der kubanischen Revolutionsregierung nahm der Maler als nationaler Direktor für Kunstgewerbe die zweithöchste Stellung als Ausländer nach Che Guevara ein. Ende der 60er-Jahre zog sich der Maler, Grafiker und Zeichner mit seiner Familie nach Spanien zurück und bereiste die Welt. In den 1970er-Jahren entwickelte Häsler einen akribischen Realismus, welcher der Schule der Hyperrealisten zugeordnet werden kann und Vergleiche mit dem Schaffen von Franz Gertsch, Ralph Goings oder Antonio López Garcia erlaubt.

Blog
Blog