Direkt zum Inhalt
|
Intro

Peder Monsted

Grenaa, Dänemark, 1859 — 1941
Thumbnail

Peder Mørk Mønsted  (*10.12.1859 Grenaa - 20.6.1941 Fredensborg) war ein bedeutender  dänischer Landschaftsmaler um die Jahrhundertwende. Im Anschluss an seine Ausbildung an der Kunstakademie Kopenhagen von 1875 bis 1879 folgten zahlreiche Studienreisen im Ausland. Seine Aufenthalte in Italien, Griechenland, Ägypten und Paris beeinflussten seine  Arbeit, doch Mønsted widmet sich immer wieder der dänischen und skandinavischen Landschaft, die er meist völlig unberührt und menschenleer darstellte. Mønsted  malt vorwiegend Wald- und Flusslandschaften vom Wasser aus und schafft Gemälde, die sich nicht in die Tradition der akademischen Landschaftsmalerei einreihen lassen.

(Foto links: Wikipedia commons)

Kunstwerke
Kunstwerke
Links