Direkt zum Inhalt
|
Intro

Damien Hirst

Bristol, 1965
Thumbnail

Damien Hirst (*7.6.1965 Bristol) ist ein britischer Bildhauer, Maler und Konzeptkünstler sowie Kurator einzelner Ausstellungen. 1988 organisierte er die Ausstellung Freeze im Londoner Hafenviertel, die als Geburtsstunde des Phänomens Young British Artists gilt. In den 1990er Jahren wurde Hirst zum bekanntesten Vertreter der Gruppe. Er erlangte vor allem durch seine provozierenden Plastiken Bekanntheit, die sich mit den Themen Tod, Religion, Leben oder Konsumkultur befassen. Zu seinen bekanntesten Werken gehören mehrere in Formaldehyd eingelegte Tierkörper sowie ein mit Diamanten besetzter menschlicher Schädel mit dem Titel «For the Love of God».

(Bild links: commons.wikipedia.org)

Kunstwerke
Kunstwerke
CV
CV

Ausstellungen (Auswahl)

2018 Colour Space Paintings and Outdoor Sculptures, Houghton Hall Houghton, United Kingdom
2017/18 Visual Candy and Natural History, Gagosian Gallery, Hong Kong
2017 What Absence Is Made Of, Hirshhorn Museum and Sculpture Garden Washington, DC, United States
2017 Turkish Tulips, The Bowes Museum Durham, United Kingdom

Literatur (Auswahl)

  • Damien Hirst: treasures from the wreck of the unbelievable / Damien Hirst, London: Other Criteria, 2017
Links