Direkt zum Inhalt
|
Intro
#artworkoftheweek

Hans Bachmann - Vision, 1903

     

Hans Bachmann - Vision, 1903, Öl auf Leinwand, 215 x 133 cm, Inv. Nr. 1-1047.

Hans Bachmann - Vision, 1903
Öl auf Leinwand
215 x 133 cm

Mit der Vision gehört der Sammlung und Kunstgalerie bromer kunst nicht nur eines der grössten Werke von Hans Bachmann, es ist mitunter eines der einzigen Werke in denen sich der Schweizer Künstler an einer symbolistischen Motivik versuchte. Das riesige Werk zeigt  im Zentrum eine sich zuvor geisselnde Nonne mit nacktem Oberkörper. Das Licht stammt von der Christusfigur, die vor der Nonne steht. Die Erscheinung Jesu gibt dem Bild seinen Namen, die Vision. Erst nach Restaurationsarbeiten wurde auf der rechten Seite im Hintergrund entdeckt, dass Bachmann ursprünglich ein weiterer Mann, womöglich ein Priester, der mit ernster Miene auf die Nonne schaut, gemalt hat. Warum dieser zu einem späteren Zeitpunkt übermalt wurde und was der Auslöser für einen solchen Eingriff war, ist ungewiss.

Grundlos wurde der Mann aber sicher nicht von Bachmann in die Komposition aufgenommen. Vermutlich könnte die Gestalt für eine Art Gegenposition zu Christus stehen, dem sich die Nonne beinahe erotisch hingibt. Interessant ist auch der Ring, den die Nonne von Jesus gereicht bekommt, was die eheliche Bindung zwischen den beiden beinahe schon menschlich macht. Die Symbolik des Werkes wirft somit viele Fragen auf, welche wohl nur von Bachmann selbst hätten beantwortet werden können. 

 

In der kommenden Ausstellung Hinter dem Sichtbaren - Von der Romantik zum Symbolismus in der Schweiz (Vernissage: 11. Oktober 2019, 18 - 20 Uhr)* wird unter anderen auch dieses Werk gezeigt. Die Ausstellung konzentriert sich auf die Verbindung zwischen den beiden Epochen in der Schweiz. Sowohl die Künstler der Romantik wie auch des Symbolismus setzten sich mit Welten jenseits des Sichtbaren auseinander. Ihre phantastischen Darstellungen, welche den Betrachter oft zuerst auf einer emotionalen statt einer intellektuellen Ebene ansprechen, üben noch immer eine geheimnisvolle Faszination aus. 


* Für die Vorbesichtigung am 11. Oktober 2019, 18 - 20 Uhr, melden Sie sich über kunst@bromer.ch an.

Hans Bachmann - Vision, 1903, Öl auf Leinwand, 215 x 133 cm, Inv. Nr. 1-1047.

Hans Bachmann - Vision, 1903, Öl auf Leinwand, 215 x 133 cm, Inv. Nr. 1-1047.